Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Märzmomente

Ein Blick in die Backstube



Wer nicht schlafen kann und um 4 Uhr aus dem Bett fällt macht sich Gedanken, wie er die Zeit rumbringt.

Im Kopf entstand ein Rosinenbrot mit reduzierter Kalorienzahl. Statt Butter und Milch gebe ich Skyr in den Teig. 

Die Oberfläche wird mit einem TL geschm. Butter eingepinselt und es kommt "dezent" Zucker drauf. Aber wirklich nur ein Hauch. Der Mann des Hauses war begeistert. Werde ich nun öfter backen.

Ein weiteres Bild für Bernhards Fotoaktion: Täglich ein Bild

Susanna 19.03.2022, 17.45 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Tanktourismus



Eigentlich wollte ich Euch heute ein Bild einer Tankstelle aus Luxemburg zeigen. Aber dort ist momentan die Hölle los. Und mich umfahren lassen wollte ich nicht. 

Deswegen gibts ein Bild eines Briefkastens aus Lux.
Die Preise für Sprit sind zum Teil 60 Cent unter den Preisen in Deutschland. Kaffee und Ziggis dazu - und es lohnt sich.

Ich habe heute Lavazza Crema gekauft für 7,65€/kg gekauft. Hier kostet er 15€. Der Sprit schlug mit 1,737€/Liter zu Buche.

Anschließend ein Einkauf im Discounter hier in der Nähe. Öl - keines da. Mehl - vorne an der Kasse fragen. Ich hielt das für einen Witz als die Verkäuferin das zu der Dame sagte, die sich fragend umschaute. Das Mehl lag wirklich unter der Kasse und es wurden maximal 2 Pakete/Haushalt rausgegeben.

Whats next?
Ob die Welt irgendwann besser wird? Ich habe da so meine Zweifel...

Susanna 18.03.2022, 19.35 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wegwerfgesellschaft - die Zweite



Das ist es wieder - das "Wegwerf-Gen". Gestern mühsam zum Hundegassi geschleppt (ich gebe zu, dass die Horizontale meine bevorzugte Position momentan ist) und wieder Dinge gerettet. 10 wundervolle Gewürzgläschen, die auch schon in Gebrauch sind, und zwei Vasen.

Wir leben in einer Gesellschaft der Verschwendung. Was zuviel ist, wird entsorgt. Was nicht passt, kommt weg. Der Nachbar von gegenüber hat im Sommer seine Couch entsorgt. Die Farbe hst ihm nicht mehr gepasst. Wofür gibts Überhänge und Decken?

Ich habe viele Dinge Second Hand erstanden. Mein Geschirr, Gläser, Deko, Klamotten, Schuhe. Das hat im übrigen nix mit Geiz zu tun. Ich finde einfach nur, dass wir zu wenig "WERT" schätzen. Ist ja alles immer bestellbar, abrufbar, lieferbar.

Oh Stop - Mehlkrise. Ölkrise. Haferflockenkrise... Bei der Mühle meines Vertrauens gibt es das alles noch. Zu einem guten Preis. Warum muss man 20l Billigöl bunkern - in hellen Flaschen? In der Küche gelagert? Oder warum lagere ich 30 Pakete Toilettenpapier daheim? Paniert Ihr die?

Ihr seht, ich schweife ab. Bisserl mehr Besinnung auf die wichtigen Dinge im Leben und bisserl mehr Gemeinschaftsdenken. Aber das wird ein frommer Wunsch bleiben... Achso - Öl in hellen Flaschen flockt irgendwann aus und wird ranzig. Womit wir wieder am Anfang wären - beim "Wegwerf-Gen"...

Susanna 17.03.2022, 16.03 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Farbexplosionen - JedenTag ein Bild



Überall ploppen die Krokusse auf. Die Farbenpracht ist unglaublich. Die hier hab ich am Waldrand fotografiert. Irgendjemand hat mal vor ein paar Jahren Krokusse und Schneeglöckchen eingepflanzt.

Es haben sich richtige Teppiche gebildet. Gerade richtig um die Frühjahrslaune zu heben.

Susanna 15.03.2022, 06.00 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Es wird feucht - oder Täglich ein Bild



Ein blöder Bandscheibenvorfall hat mich dezent ausgeknockt.

Aber es geht heute weiter mit "Täglich ein Bild" der Aktion von Bernhard.

Dieses Mal hab ich mich für die Nase von Lillywuff, meinem Herzenshund entschieden.
Die Hundenase ist ein wahres Hochleistungsorgan. Während der Mensch sich überwiegend visuell mit den Augen orientiert, ist für den Hund der Geruchssinn von entscheidender und überlebenswichtiger Bedeutung.

300 Mio Riechzellen besitzt ein Hund. Ein Mensch dagegen nur 5 Mio. 

Das „Riechvermögen“ des Hundes reicht bis weit unter die Erdoberfläche: etwa 8 Meter in geschlossene Schneedecken und mehr als 3 Meter in das Erdreich natürlicher Böden hinein.

Was entgeht dem Menschen da wohl alles an Kleinigkeiten

Susanna 14.03.2022, 06.39 | (7/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

Krokus - oder Jeden Tag ein Bild



Die Krokusse sind draussen. In unsagbaren Mengen.
Die Sonne scheint. Aber es ist eiskalt. 

Ein paar Forsythienzweige haben ebenfalls den Weg in meine Küche gefunden. Manchmal muss man es sich einfach schön machen.

Susanna 07.03.2022, 10.50 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wegwerfgesellschaft - oder "Täglich ein Bild"



Frau Nachbarin hat heute wieder mal ausgemistet. Neben mir haben sich 3 weitere Menschen an Dingen bedient, die zu schade für die Tonne waren.

Die Backformen werden gereinigt und sind mit Backpapier durchaus noch zu benutzen. Der weisse Kranz ist ein Alljahreskranz. Mit diverser Deko ist er 365 einsetzbar. Das Schild steht nun auf meiner Kaffeemaschine. Die Untersetzer werden als Farbteller für meine künstlichen Nägel herhalten. Nur bei dem Hirschglas bin ich mir noch nicht so ganz sicher. Aber ein schönes Dekoobjekt ist es so oder so.

Das Tablet, auf dem die Tulpen vorher stehen, hab ich auch irgendwann mal aus dem Sperrmüll gefischt. Wir werfen zu viel weg. Viel zu viel.

Wenn ich bedenke, wieviele Menschen es gibt, die davon noch profitieren könnten? Ich bin auch ein grosser Freund von Second-Hand-Klamotten. Warum Dinge zu Putzlappen oder Autobezügen werden lassen, die man noch ein paar Jahre anziehen kann? Ich werde diese Mentalität nie verstehen.


Susanna 05.03.2022, 12.29 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL


Ich bin Susanna - Mitte 50 und Powerfrau. Ich liebe mein Leben und das was ich tue und lebe nach dem Motto "Ganz oder gar nicht!" Das Leben ist zu kurz für Tralala - also wird mit beiden Beinen hineingesprungen.
Seit 1996 bin ich im Netz unterwegs mit unterschiedlichen Blogs und Webseiten. Einige werden mich vielleicht noch als TheStrangebeauty oder Knitchicks kennen.
Die Zeiten haben sich geändert, mein Leben auch. Aber eines ist geblieben - die Liebe zum bloggen.


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte,
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter,
denn er wird dein Schicksal.
Sanskrit

2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare
Mathilda:
Hihi, der Orthopäde gefällt mir :D Tolles
...mehr
Sabiene:
Das beste im Mai sind Erdbeeren und Rhabarber
...mehr
Jutta K.:
Na so lässt es sich aushalten !LG
...mehr
czoczo:
Ich bekomme jetzt schon Hunger :-)
...mehr
Mathilda:
Ein Steak und ein Würstl bitte, hab nämlich
...mehr
Elke (Mainzauber):
Das sieht jedenfalls sehr, sehr lecker aus.Li
...mehr
Anne Seltmann:
Hallo Su!Hmmmm, lecker!!! Überall sehe ich z
...mehr
Mathilda:
Der sieht absolut lecker aus :ok: :love LG
...mehr
Jutta K.:
Sehr verführerisch, dieser anblick !LG
...mehr
Elke:
Es wird schon seinen Sinn haben, sonst wü
...mehr
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3